ÜBER MICH

 

Ich liebe Afrika. Geboren und aufgewachsen bin ich 1970 in Südafrika. Meine Seele ist durch und durch afrikanisch. Dieses Land bescherte mich mit starken Naturerlebnissen und Begegnungen mit wilden Tieren und vielen unterschiedlichen Menschen. Buchstäblich sprachen mich die Tiere, die Vögel, die Berge, die Steine, das Meer, die Wüste, der Wald, die Bäume, Pflanzen, Wolken und Himmelsfarben direkt an. Mein Lieblingsspielplatz war unter dem Kaffeebaum im Garten. Die Apartheid prägte mich moralisch und gesellschaftlich zutiefst, dessen Narben führen mich seit meiner Kindheit zu einem Streben nach Sinn und Bedeutung, Wahrhaftigkeit und Wahrheit, Liebe und Heilung, Freude und Leichtigkeit, Mitgefühl und interkulturellen Freundschaften. In Südafrika hatte ich das Glück Teil der ersten Ausbildungsgruppe der Psychophonetik zu sein. Bis heute nutze ich diese als sichere Methodik, die Tiefe der Seele zu erkunden und zu heilen. Dieses wunderbare Werkzeug bringe ich nun mit nach Deutschland.

 

Ich liebe Deutschland. Dieses ehrliche Hinschauen und die Auseinandersetzung mit der Apartheid und all ihren Lügen, ist mir Dank meines deutschen Geistes möglich gewesen. Der philosophische und zielstrebige Geist wurde mir in die Wiege gelegt! Nun lebe ich seit 2011 in Deutschland und verbinde mich mit den Wurzeln und Geschichten meiner deutschen Vorfahren. Mein Urgroßvater verließ Deutschland als Entdecker in 1886. Für mich war das Kennenlernen der deutschen Natur und ihren Phänomenen, Kultur und Mentalität, wie das Erlernen einer neuen Sprache. Meine Erfahrungen als Zuwanderer und allen Integrationshürden helfen mir in der Arbeit mit geflüchteten Menschen.

 

Ich liebe Kinder. In ihnen bleiben Wahrheit, Freude, Inspiration, Unschuld und Wunder greifbar nahe. Auch als Erwachsene sind wir immer mit unseren inneren Kindern verbunden, das ermöglicht den Zugang zu unserer Verletzlichkeit, aber auch Kreativität, Heilung und unserem Glücksempfinden. Kinder brauchen viel Verständnis, Bewegung und Spiel in einer Zeit, wo Beziehungen mühsam werden, Medien Menschen ersetzen. Dies ist mir über die Jahre als Mutter von vier, als Stiefmutter von fünf wunderbaren Kindern und als Lehrerin von vielen Kindern zwischen 5 und 17 Jahren bewusst geworden. Wo sollen die Kinder ihre Erfahrungen verarbeiten, dass sich diese nicht später im Leben als Krankheit äußern? Durch therapeutisches Spielen, Wahrhaftigkeit im Gespräch und die Kraft der Imagination können Kinder mit sämtlichen Werkzeugen ausgestattet werden um ihren Alltag zu meistern und Ressourcen für ihre Zukunft anzueignen. Dieses findet in Einzel- oder Gruppensitzungen statt, auch in der Natur. Mit großer Freude habe ich die Raphaeli Waldorfschule in Plettenberg Bay gegründet.

 

Ich liebe es Frau und Künstlerin zu sein. Das Mädchen, die Frau, die Mutter und die alte Weise mit ihren unterschiedlichen Bedürfnissen sind im ständigen Tanz miteinander. Übergangszeiten wie Schwangerschaften und Klimakterium bieten besonders reiche Zeiten der Selbst-Entfaltung an. Diese Themen werden in Frauengruppen und im Weg des Künstlers mit viel Farbe, Ton und Tanz gefeiert.

 

Ich liebe das Leben und erlebe die Erde als großes Geschenk. Sie ist mit ihrem Reichtum nicht nur eine Ressource für die Menschheit zu stets neuer Kraft und Gesundung, sie ist ein Vorbild für Regeneration und Ausgleich (Ursache und Wirkung), Einheit, Beziehung und Heilung. Wann fängt der Mensch an, dies wertzuschätzen und Verantwortung für das Leben auf Erden für zukünftige Generationen zu nehmen? Dieses wurde gelebt von allen Urkulturen, heute für uns Europäer am effektivsten zugänglich über unserer individuellen Spiritualität, unserem Glauben oder unserem Heilungsweg. 

 

Ich liebe meine therapeutische Arbeit.

Ich habe folgende Ausbildungen genossen:

Psychophonetik (Yehuda Tagar) ein körperbetonter, ganzheitlicher Ansatz und Zugang zur Quelle unserer Erfahrungen wo neue Möglichkeiten und Entscheidungen auf uns warten

systemisches Coaching (Akademie Vaihingen)

Mentorenausbildung (Akademie Vaihingen)

Diplom Waldorfpädagogik (Centre for Creative Education, Freie Hochschule Stuttgart)

Traumabewältigung (Psychophonetik, Tapping, Mindspring)

Heilpädagogik (4 Jahre Teil einer Camphill-Gemeinschaft)

Hydrotherapie und Einölen (Hauschka) für Kinder

Biografiearbeit

Core-Schamanismus (Foundation for Shamanic Studies)

Energetische Chakra-Arbeit (Eva Schulte)

Mit diesem Wissen und der langjährigen Erfahrung biete ich Vorträge, Seminare, Kurse, Meditationen, Arbeit mit Schulen und Lehrenden und Firmenteams an, und Ihnen bei Bedarf einen sicheren Raum in meiner Praxis. 

 

Gabriele/Gabbeh Wellens-Boemer, Pforzheim